DAV 2018 in Garmisch-Partenkirchen

Was für eine fantastische Konferenz am Fuße der Zugspitze.

Wir möchten uns herzlich bei den Organisatoren für eine gut organisierte und erfolgreiche Konferenz im schönen Städtchen Garmisch-Partenkirchen bedanken. Ein besonderer Dank geht an die sehr freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeiter des Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen.

Wir freuen uns, unsere langjährigen Kunden wiedergetroffen zu haben und zu erfahren, dass das Laser-Doppler-Imaging es in den Klinikalltag geschafft hat und für Sie nicht mehr wegzudenken ist. Es ist sehr motivierend zu erfahren, dass unsere Systeme die Versorgung von vielen Patienten, Erwachsenen und Kindern gleichermaßen, verbessert.

Es ist ebenfalls immer wieder erfreulich mit interessierten Chirurgen in Kontakt zu treten, die an unsere Technologie interessiert sind und neue Ideen und Einblicke mitbringen. Wir sind stolz, Teil des wissenschaftlichen Diskurses zu sein.

Wie zuvor erwartet, durften wir eine perfekte Mischung aus Wissenschaft und geselligen Abenden erleben. Der traditionelle Hüttenabend bot uns diesmal original bayrisches Essen inklusive Schuhplattln. Das Kongressdinner, mit der inzwischen traditionellen Preisverleihung, bot im passenden Rahmen die Gelegenheit zur gepflegten Konversation. An dieser Stelle möchten wir unserem Kunden Dr. Ottoman aus Berlin zum gewonnen Preis für die beste Forschung gratulieren. Dr. Ottoman nimmt diesen Preis bereits zum zweiten Mal in Empfang – diesmal umfasst seine Studie einen Selbstversuch am eigenen Unterschenkel.

Nun wird wieder ein Jahr vergehen, bevor sich die „Familie“ wieder trifft. Einige von Ihnen werden wir im Laude des Jahres beim „AK Das schwerbrandverletzte Kind“ in Berlin oder beim ECPB-Kongress in Köln wiedersehen.

Alle anderen sehen wir in Sölden 2019!